Studentische Arbeiten

Hier finden Sie aktuelle Ausschreibungen für studentische Abschlussarbeiten, ADP, ARP und Forschungsseminare des Fachgebiets DiK

  • Entwicklung einer Methodik zur Nachverfolgbarkeit eines virtuellen Produkts

    Development of a methodology for the traceability of a virtual product

    23.09.2021

    Masterthesis, Advanced Design Project (ADP)

    Das Ziel dieser Arbeit ist, eine Methodik zu entwickeln, mit der es für die Produktentwicklung möglich ist nachzuvollziehen, wo sich gerade das virtuelle Produkt befindet und wer es modifiziert. Die entwickelte Methodik soll anschließend anhand eines einfachen Anwendungsbeispiels validiert werden.

    Betreuer/in: Tim Giese, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung einer Methodik zur Rückverfolgbarkeit des Ursprungs von Daten in der Produktentwicklung

    Development of a methodology for the traceability of the origin of data in product development

    20.09.2021

    Masterthesis, Advanced Design Project (ADP)

    Das Ziel dieser Arbeit ist, eine Methodik zu konzipieren, mit der es möglich ist, den Ursprung eines Datensatzes zurückzuverfolgen, um somit sowohl die Herkunft der Datenquelle als auch deren Vertraulichkeit ermitteln zu können. Darauf aufbauend soll die entwickelte Methodik anhand eines einfachen Anwendungsbeispiels getestet werden.

    Betreuer/in: Tim Giese, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung einer wissensbasierten Informationsrückführung aus der Nutzungs- in die Produktentwicklungsphase

    Development of a knowledge-based information feedback from the usage to the product development phase

    17.09.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Research Project (ARP)

    Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung aktueller PDM- und PLM-Systeme sowie digitaler Zwillinge. Durch die Definition von Anforderungen entsteht ein Ansatz zur Entwicklung einer wissensbasierten Informationsrückführung, der aus wissenschaftlicher Sicht noch nicht untersucht ist. Die Rückführung von Nutzungsdaten in die Produktentwicklung birgt somit Potenziale zur Kosten- und Ressourceneinsparung.

    Betreuer/innen: Lars Arnemann, M.Sc., Niklas Quernheim, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Advanced Design Project (ADP)

    This international ADP takes place annually with intercultural students from Germany, China, USA and Mexico and imparts experience regarding global cooperation as well as essential CAx process chains on the basis of a mobility concept.

    Betreuer/innen: Sven Winter, M. Sc., Niklas Quernheim, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung von Gestaltungsrichtlinien zur Nachhaltigkeitskontrolle in der rechnergestützten Produktentstehung

    Development of design guidelines for the sustainability assessment in computer-aided product development

    09.09.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP), Advanced Research Project (ARP)

    In dieser Arbeit sollen Gestaltungsrichtlinien entwickelt werden, die auf Einflussfaktoren der Bauteilgeometrie auf die Nachhaltigkeit eines Bauteils basieren. Dazu werden entlang der CAx-Prozesskette Einflussgrößen auf die Nachhaltigkeit eines Produktes gesucht, die durch Entscheidungen im Produktentwicklungsprozess gezielt beeinflusst werden können.

    Betreuer/innen: Niklas Quernheim, M.Sc., Sven Winter, M. Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung einer Kennzahlenmethodik zur Bewertung der Nachhaltigkeit in der Produktentstehung

    Development of a classification method to assess sustainability during the product development

    09.09.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP), Advanced Research Project (ARP)

    In dieser Arbeit soll eine Kennzahlenmethodik konzeptioniert werden, die eine Bewertung hinsichtlich verschiedener Aspekte der Nachhaltigkeit in der Produktentstehung ermöglicht. Die Methode bildet die Grundlage für die Entwicklung eines Nachhaltigkeits-Cockpits.

    Betreuer/innen: Niklas Quernheim, M.Sc., Sven Winter, M. Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung einer Plattform für die datengetriebene Produktion von Flugrobotern

    Development of a Platform for Data-Driven Production of Flying Robots

    01.07.2021

    Das DiK befasst sich in Forschung und Lehre mit dem Themengebiet der Industrie 4.0. Im Rahmen der Forschung soll für das Projekt dataPro eine Plattform entwickelt werden, auf der die Produktion von konfigurierbaren Flugrobotern stattfindet.

    Betreuer/in: Serdar Bulut, M. Eng. M. Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

    Der Vario-Load-Rescue ist speziell für Bergungs- und Abstützeinsätze entworfen und führt zu einer deutlichen Verbesserung der Arbeitssicherheit, Ergonomie und Zeiteffizienz für alle beteiligten Helfer im Einsatz.

    Ziel ist es, den Vario-Load-Rescue in digitale Prozesse einzubinden, um Vorgänge wie Tracking und Remote Assist zu realisieren.

    Betreuer/in: Tanja Steinbach, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Konzept zur Analyse und Bewertung des Sensorbedarfs in der Industrie

    Concept for the analysis and evaluation of sensor requirements in industry

    23.06.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis

    Die fortschreitende Digitalisierung und das Ziel der Industrie 4.0 bringt neben vielen Vorteilen auch einige Herausforderungen mit sich. Eine dieser Herausforderungen ist die Gewinnung quantitativer und qualitativer Daten beispielsweise aus dem Produktionsbetrieb.

    Vor diesem Hintergrund soll im Zuge einer studentischen Arbeit ein Konzept zur Analyse und Bewertung des Sensorbedarfs in der Industrie entwickelt werden.

    Betreuer/in: Tanja Steinbach, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwurf eines Anforderungsmanagement in CAD

    Design of requirements management in CAD

    10.06.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis

    Im Rahmen dieser Abschlussarbeit, soll ein Ansatz definiert werden, wie eine kontinuierliche Verbindung zwischen dem Anforderungsmanagement und der eigentlichen Konstruktion hergestellt werden kann.

    Betreuer/in: Thomas Dasbach, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwurf einer Simulation für autonome Prozesssteuerung

    Design of a simulation for autonomous process control

    10.06.2021

    Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

    Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Simulationsumgebung für einen Prozesszwilling mit mehreren Teilnehmern konzeptioniert und implementiert werden.

    Betreuer/in: Thomas Dasbach, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Funktionsanalyse und konzeptionelle Entwicklung von Produkt-Service-Ökosystemen

    Functional Analysis and Conceptual Development of Product-Service Ecosystems

    28.05.2021

    Masterthesis

    Die Potentiale der Industrie 4.0 lassen sich durch hybride Leistungsbündel ausdrücken, die Produkt und Dienstleistung vereinen. Diese sind unter dem Begriff Produkt-Service-System (PSS) bekannt. Eine Transition im Kaufverhalten von (End)Kunden in Kombination mit einem dynamischen Technology Push ebnet den Weg für die Notwendigkeit von PSS zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.

    Werden weitere Akteure, abseits von Produzenten und Endkunden in Betracht gezogen, kann ein zielgerichtetes Ökosystem um das PSS entwickelt werden das weitere Dienstleister, Lieferanten und Softwareentwickler inkludiert. Somit entstehen Produkt-Service-Ökosysteme (PSÖS). Ride-Sharing-Plattformen sind ein erfolgreiches Beispiel für PSÖS.

    PSÖS eröffnen Unternehmen die Möglichkeit in neue Märkte und neue Geschäftsmodelle einzutauchen. Im Rahmen der Masterthesis soll untersucht werden, aus welchen elementaren Bestandteilen PSÖS bestehen und wie sie zielgerichtet entwickelt werden können.

    Betreuer/in: Serdar Bulut, M. Eng. M. Sc.

  • Digitale Zwillinge in der additiven Fertigung

    Digital Twin in Additive Manufacturing

    08.01.2021

    Ein Digitaler Zwilling (DZ) ist die digitale Repräsentation eines physischen oder immateriellen Objekts bzw. Prozesses aus der realen Welt. Digitale Zwillinge sind mehr als eine Datenbank, denn sie bestehen aus Modellen des repräsentierten Objekts oder Prozesses und können zusätzlich Simulationen enthalten, die das Verhalten abbilden und vorhersagen. Die additive Fertigung (3D-Druck) ist eine aufstrebende Technologie die sich in immer mehr Branchen und Geschäftsbereichen etabliert. Durch die Nutzung von Digitalen Zwillingen kann potentiell vielen der Nachteile der additiven Fertigung entgegengewirkt und so die Etablierung der Technologie weiter vorangetrieben werden. Daher soll in diesem ARP der Stand der Technik zu digitalen Zwillingen im Bereich der additiven Fertigung ermittelt, wissenschaftlich aufgearbeitet und aktuelle Entwicklungen aufgezeigt werden.

    Betreuer/in: Slim Krückemeier, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF