Oleg Anokhin M.Sc.

Kontakt

Oleg Anokhin studierte bis 2013 Mechanical and Process Engineering an der Technischen Universität Darmstadt. Während seines Masterstudiums studierte er außerdem an der Universidad Politécnica de Madrid. Seine Master Thesis umfasste die Entwicklung eines algorithmenbasierten Konzepts zur Geometrierückführung aus Punktwolken in Siemens NX.

Seit März 2014 ist Oleg Anokhin als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion tätig.

Lehre

Ab dem Wintersemester 2014/15 betreut Herr Anokhin die Vorlesung „Virtuelle Produktentwicklung A“ im Masterstudium. In der Lehrveranstaltung werden neben den Grundlagen der modernen Produktdatentechnologie wichtige CAx-Prozessketten behandelt.

Ab dem Wintersemester 2015/16 betreut er das Tutorium Advanced CAX mit CATIA V6

Effiziente Fabrik 4.0

Herr Anokhin ist zudem als Projektmitarbeiter am Umsetzungsprojekt „Effiziente Fabrik 4.0“ beteiligt. Die Effiziente Fabrik 4.0 ist ein Forschungsprojekt, das vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) bewilligt wurde und im Rahmen des Operationellen Programms für die Förderung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung in Hessen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), durch die WiBank vertreten, und aus Landesmitteln finanziert wird.

Ziel des Projektes ist die Analyse, Entwicklung und Implementierung von Industrie 4.0-Technologien für den Aufbau einer ressourceneffizienten und produktionsfortschrittlichen Lernfabrik. Im Rahmen des Forschungsprojekts werden zunächst Good-Practice-Beispiele in deutschen Unternehmen identifiziert, analysiert und bewertet. Anschließend wird die Anwendbarkeit ausgewählter Prozesse auf die bestehende Lernfabrik betrachtet und Konzepte für die Implementierung entwickelt. Wichtige Faktoren dabei sind der Vernetzungsgrad in Frage kommender Technologien, die Einordnung in den Lebenszyklus sowie die Betrachtung des Unternehmenstyps. Hiermit soll die entstehende Effiziente Fabrik 4.0 es ermöglichen, allen Interessensgruppen die Potenziale von Industrie 4.0 zu veranschaulichen. Durch die Effiziente Fabrik 4.0 soll dem Anwender aufgezeigt werden, welche Erweiterungen einer bereits bestehenden Produktionslandschaft möglich sind, um fit für die ressourcen- und prozesseffiziente Produktion von morgen zu sein.

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

Als zentrale Plattform des Wissenstransfers dienen dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt die Lernfabriken der TU Darmstadt mit ihrem Angebot an Demonstratoren und Weiterbildungsmodulen. In den Lernfabriken werden Abläufe typischer mittelständischer Industriebetriebe mit echten Produkten abgebildet. Hier werden Unternehmensvertreter direkt zum Thema Digitalisierung ihrer Prozesse informiert und weitergebildet. Dabei stehen die menschliche Arbeit und deren Unterstützung durch flexible Automatisierung im Vordergrund. Darüber hinaus sind acht Umsetzungsprojekte bei ausgewählten Einzelunternehmen und zahlreiche Industrie 4.0-Forschungsprojekte u.a. zu den Themen Effiziente Fabrik 4.0, Cyber-physische IT-Systeme der Industrie 4.0 (SmartFIT), „Intelligente“ Werkzeuge für die vernetzte Fertigung von morgen (SmartTool) geplant.

Unter dem Dach des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Darmstadt wird kleinen und mittleren Unternehmen folgende Unterstützung angeboten:

  • Erstinformation, z. B. durch Demonstratoren oder anhand von erfolgreich umgesetzten Praxislösungen,
  • Weiterbildungsveranstaltungen in Lernfabriken und Schulungszentren, insbesondere für die fünf Handlungsstränge: „Effiziente Wertschöpfungsprozesse“, „Arbeit 4.0“ „IT-Sicherheit“, „Neue Geschäftsmodelle“, „Energiemanagement“,
  • IHK-Zertifikatskurs „Train the Trainer 4.0“ für Ausbilder in Kammern, Unternehmensberater und Weiterbildungsdozenten bei Verbänden sowie
  • E-Learning-Programme, Arbeitskreise und Konferenzen.

Durch zahlreiche und vielfältige Veranstaltungs- und Weiterbildungsformate sollen während der Projektlaufzeit über 3.000 Verantwortliche aus Unternehmen, Beratungen sowie Betriebsratsangehörige erreicht werden.

  • Visualisierungskonzept für die „Effiziente Fabrik 4.0“ (Bachelor-Thesis) – 11.2015
  • Einsatzmöglichkeiten der Erweiterten Realität in der Entwicklung, Produktion und Zahntechnik (Advanced Research Project) – 10.2015
  • Entwicklung eines Konzepts für einen bidirektionalen Datenaustausch zwischen Entwicklung und Produktion im Rahmen von Industrie 4.0 (Masterthesis) – 12.2016
  • Entwicklung eines Konzepts zur systematischen Erweiterung bestehender Produkte durch cyber-physische Komponenten (Masterthesis) – 12.2016
  • Strukturmodellierung und Verhaltenssimulation cyber-physischer Systeme (Advanced Design Project) – 02.2017
  • Konzeptionierung einer generischen Methode zur systematischen Erfassung von Geschäftsprozessen (Masterthesis) – 03.2017
  • Konzeption eines Datenmodells zur Integration von nicht geometrischen Produktinformationen und 3D-Modellen /Masterthesis) – 03.2017
  • Konzeption eines Systems zur Untersuchung von Bauteilkennzeichnungen und -identifikation (Advanced Design Project) – 10.2017
  • Konzeption eines Systems zur dynamischen Routenplanung unter Berücksichtigung variabler Randbedingungen (Studienarbeit) – 01.2018
  • Analyse, Erprobung und Programmierung von Game-Engines zur Überführung von 3D CAD-Modellen in die Mixed Reality der Microsoft HoloLens (Advanced Design Project) – 01.2018
  • Untersuchung der Funktionalitäten und Potenziale von Siemens NX 11 zur Montageunterstützung (Bachelorthesis) – 03.2018
  • Konzeption einer Prozesskette zur Überführung von 3D CAD-Modellen in die Mixed Reality der Microsoft HoloLens (Bachelorthesis) – 03.2018
  • XR in der Produktentstehung (Advanced Research Project) – 04.2018
  • Entwicklung und Realisierung einer Testumgebung für eine CNC-Laserplotter-Steuerung (Advanced Design Project) – 07.2018
  • Produktqualität im Kontext von Industrie 4.0 (Advanced Design Project) – 11.2018
  • Entwurf und Umsetzung eines Konzepts zur positionsgetreuen Verknüpfung einer virtuellen und realen Umgebung in der Mixed Reality (Advanced Design Project) – 12.2018
  • Entwicklung eines Demonstrators zur Abbildung von Anwendungsfällen im Bereich Service und Instandhaltung im Kontext von Industrie 4.0 (Advanced Design Project) – 01.2019
  • Entwicklung eines Demonstrators zur dynamischen Planung von Instandhaltungseinsätzen im Kontext von Industrie 4.0 (Advanced Design Project) – 02.2019
  • Konzeptionierung von Werkzeugen zur Wissensintegration und Sicherstellung der fertigungsgerechten Konstruktion in Siemens NX (Masterthesis) – 05.2019
Springe zu: 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015
Anzahl der Einträge: 12.

2020

Kutscher, Vladimir ; Anokhin, Oleg ; Anderl, Reiner (2020):
Enhancing digital twin performance through simulation of computerized numerical control firmware.
In: Procedia Manufacturing, 49, S. 69-74. Elsevier, ISSN 23519789,
DOI: 10.1016/j.promfg.2020.06.013,
[Artikel]

Kutscher, Vladimir ; Olbort, Johannes ; Anokhin, Oleg ; Bambach, Lukas ; Anderl, Reiner (2020):
Upgrading of legacy systems to cyber-physical systems.
TMCE 2020 - Tools and Methods of Competitive Engineering, Dublin, Ireland, 11-15 May, ISBN 978-94-6384-131-3,
[Konferenzveröffentlichung]

2019

Olbort, Johannes ; Anokhin, Oleg ; Krohn, Rickmer ; Anderl, Reiner (2019):
Enabling Multi-Body-Simulations in Mixed Reality using JT and PLMXML.
JT Open International Conference, Aachen, Germany, 16.10-17.10.2019, [Konferenzveröffentlichung]

Anokhin, Oleg ; Anderl, Reiner (2019):
Towards Design for Cyber-Physical Inspection.
Darmstadt, DOI: 10.1016/j.procir.2019.04.338,
[Konferenzveröffentlichung]

2018

Olbort, Johannes ; Anokhin, Oleg ; Anderl, Reiner (2018):
Process chain from CAD to Mixed Reality and potential use of JT.
Detroit, USA, JT Open International Conference, Detroit, 15.11.-16.11.2018, [Konferenzveröffentlichung]

Anokhin, Oleg ; Anderl, Reiner
Karwowski, Waldemar ; Trzcielinski, Stefan ; Mrugalska, Beata ; Di Nicolantonio, Massimo ; Rossi, Emilio (Hrsg.) (2018):
Direct Control of 3D Models Through User Input to Simulate the Behavior of Mechatronic Systems.
In: Advances in Intelligent Systems and Computing, 793, In: Advances in manufacturing, production management and process control, S. 224-230, Springer, ISBN 978-3-319-94195-0,
DOI: 10.1007/978-3-319-94196-7_ 21,
[Buchkapitel]

2017

Anderl, Reiner ; Anokhin, Oleg ; Galaske, Nadia ; Kugler, Stefan ; Wang, Gong (2017):
Entwicklung individueller Geschäftsmodelle im Zeitalter der Digitalisierung.
In: Wissenschaft trifft Praxis, 4 (8), S. 91-98. Mittelstand-Digital, ISSN 2198-8544,
[Artikel]

Wang, Yübo ; Anokhin, Oleg ; Anderl, Reiner (2017):
Concept and Use Case driven Approach for Mapping IT Security requirements on System Assets and Processes in Industrie 4.0.
In: Procedia CIRP, 63, In: Manufacturing Systems 4.0 – Proceedings of the 50th CIRP Conference on Manufacturing Systems, S. 207-212, [Buchkapitel]

2016

Anderl, Reiner ; Arndt, Alexander ; Anokhin, Oleg
Sendler, Ulrich (Hrsg.) (2016):
Effiziente Fabrik 4.0 Darmstadt – Industrie 4.0 Implementierung für die mittelständige Industrie.
In: Xpert.press, In: Industrie 4.0 grenzenlos, S. 121-136, Berlin Heidelberg, Springer Vieweg, ISBN 978-3-662-48277-3,
[Buchkapitel]

Wank, Andreas ; Adolph, Siri ; Anokhin, Oleg ; Arndt, Alexander ; Anderl, Reiner ; Metternich, Joachim (2016):
Using a Learning Factory Approach to Transfer Industrie 4.0 Approaches to Small- and Medium-sized Enterprises.
In: Procedia CIRP, 6th CIRP Conference on Learning Factories, Elsevier B.V., 54, S. 89-94. ISSN 2212-8271,
[Artikel]

Adolph, Siri ; Wank, Andreas ; Anokhin, Oleg ; Arndt, Alexander ; Anderl, Reiner ; Metternich, Joachim (2016):
Demonstration Scenarios for "Indutrie 4.0" in learning factories – an action-oriented approach for transfering.
In: The Learning Factories – Vol. 2, Network of Innovative Learning Factories (NIL), Reutlingen., 2, S. 5-12. [Artikel]

2015

Abele, Eberhard ; Anderl, Reiner ; Metternich, Joachim ; Wank, Andreas ; Anokhin, Oleg ; Arndt, Alexander ; Meudt, Tobias ; Sauer, Markus (2015):
Effiziente Fabrik 4.0 - Einzug von Industrie 4.0 in bestehende Produktionssysteme.
In: Zeitschrift für Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb : ZWF, (03/2015), S. 150-153. Carl Hanser Verlag, ISSN 0932-0482,
[Artikel]

Diese Liste wurde am Mon Sep 27 16:43:23 2021 CEST generiert.