Bild: DiK, TU-Darmstadt

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Trinkel

Kontakt

Thomas Trinkel studierte bis April 2010 Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau an der TU Darmstadt. In seiner Diplomarbeit evaluierte und implementierte er ein Konzept zur Einführung von Product Lifecycle Management mit den Instrumenten des Anforderungsmanagements bei einem Industrieunternehmen.

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) war er von Mai 2010 bis Juli 2012 im Bereich der 3D-CAD Ausbildung tätig. Er bildete die Studenten des Bachelorstudiengangs Mechanical and Process Engineering im Rahmen der Vorlesung „Einführung in das rechnergestützte Konstruieren“ im Umgang mit den CAD-Systemen Siemens NX und Teamcenter aus.

Seit Juli 2012 arbeitet er in einem Kooperationsprojekt mit einem Industrieunternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Von Mai 2010 bis Juli 2012 arbeitete Thomas Trinkel im Ausbildungszentrum „Informationsverarbeitung im Maschinenbau“ (IiM) und betreute im Rahmen des Bachelorstudienganges Mechanical and Process Engineering die Vorlesung „Einführung in das rechnergestützte Konstruieren“.

Herr Trinkel betreut verschiedene studentische Gruppenarbeiten wie Advanced Design Projects und Forschungsseminare zu unterschiedlichen Forschungsthemen.

Themen: CAD-Ausbildung, CAD-Baugruppenmodellierung, CAD-Einzelteilmodellierung, CAD-Feature Technologie, Konstruktionsmethoden, NX, Produktdatenmanagement – PDM-Systeme, Produktlebenszyklus, PMI-Technologie, technische Zeichnung, Teamcenter UA, virtuelle Produktentwicklung.

Seit Juli 2012 ist Thomas Trinkel in einem Kooperationsprojekt mit einem Industrieunternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie tätig. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung eines Konzepts zur LOTAR-konformen Langzeitarchivierung von 3D-CAD Einzelteilen. Im ersten Teilprojekt wurden Anforderungen an das Archivierungs-System ermittelt und die Langzeitarchivierung in den Freigabeworkflow integriert. In einem zweiten Teilprojekt wurden geeignete Software-Tools evaluiert. Im dritten Teilprojekt wurde die notwendige Datenqualität der Archivdaten definiert und zugehörige Grenzwerte ermittelt. Im vierten Teilprojekt wird die Langzeitarchivierung auf Baugruppen ausgeweitet.

Themen: Anforderungsmanagement, CAD Datenaustausch, CAD Datenkonvertierung, IT Projekt Management, JT, Langzeitarchivierung, LOTAR, MBD – Model Based Design, Prozess Modellierung, Requirement Engineering, SASIG Produkt-Daten-Qualität, STEP, Verifikation und Validation von CAD-Modellen, Workflow Entwicklung.

  • Master-Thesis zur Integration von Topologie- und Formoptimierung in den Konstruktionsprozess“ (2013) – abgeschlossen
  • Forschungsseminar „Analyse und Bewertung der Einsatzmöglichkeiten verschiedener 3D-Visualisierungsformate“ (2013) – abgeschlossen
  • ADP „Integration von ergänzenden Technischen Zeichnungen in 3D CAD Modelle“ (2014) – abgeschlossen
  • Bachelor-Thesis „Entwicklung parametrisch gesteuerter Fehler in CAD Modellen zur Validierung der SASIG PDQ Verifikation“ (2014)
  • Forschungsseminar „Stand der Technik in der Prozesskette CAD-Qualitätskontrolle“ (2014)
Springe zu: 2015 | 2014
Anzahl der Einträge: 4.

2015

Trinkel, Thomas ; Zocholl, Maximilian ; Eichhorn, Helge ; Anderl, Reiner (2015):
Long Term Archiving of Exact 3D-CAD Geometry with JT.
ASME - International Mechanical Engineering Congress and Exposition (IMECE2015), Houston, Texas, USA, [Konferenzveröffentlichung]

Eichhorn, Helge ; Trinkel, Thomas ; Anderl, Reiner (2015):
Long-Term Preservation of Data Analysis Software with Operating-System-Level Virtualization.
PV Conference, Darmstadt, 3.-5. November 2015, [Konferenzveröffentlichung]

Trinkel, Thomas ; Anderl, Reiner (2015):
Method of a LOTAR Long Term Archiving for NX generated 3D Geometry.
PLM Europe 2015, Berlin, Germany, 26. - 28.10.2015, [Konferenzveröffentlichung]

2014

Zocholl, Maximilian ; Trinkel, Thomas ; Anderl, Reiner (2014):
Methode zur Beherrschung von Unsicherheit in expliziten 3D-CAD Geometrien.
In: 12. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik (KT 2014). Methoden in der Produktentwicklung: Kopplung von Strategien und Werkzeugen im Produktentwicklungsprozess, S. 173-182, Bayreuth, ISBN 978-3-00-046544-4,
[Buchkapitel]

Diese Liste wurde am Fri Sep 17 15:12:56 2021 CEST generiert.