Dr.-Ing. Cordula Czwick (geb. Auth)

Kontakt

work +49 6151 16-21842
fax +49 6151 16-21793

Work L1|01 3
Otto-Berndt-Straße 2
64287 Darmstadt

Cordula Czwick (geb. Auth) studierte bis Oktober 2016 Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt mit Abschluss als Master of Science. Innerhalb ihrer Master-Thesis entwickelte sie eine Methode zur Darstellung der Wirtschaftlichkeit von additiver gegenüber konventioneller Fertigung. Seit Januar 2017 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion beschäftigt.

Beginnend mit dem Sommersemester 2017 betreute Frau Czwick bis April 2019 die Vorlesung „Virtuelle Produktentwicklung C“ im Masterstudium. Derzeit betreut sie die Ringvorlesung „Einführung 3D-Druck und Additive Fertigung“.

Additive Fertigung

Der Forschungsschwerpunkt von Frau Czwick ist der Forschungsbereich Additive Fertigung. Additive Fertigungsverfahren bieten die Möglichkeit, Produkte und Bauteile zu fertigen, die bisher mit keinem anderen Verfahren oder nur unter hohem Kostenaufwand herzustellen sind. Neben den Vorteilen der Funktionsintegration und der Fertigung von Bauteilen mit beliebiger Bauteilkomplexität ohne Mehrkosten ermöglicht die Ausprägung der Prozesskette insbesondere bei kleinen Stückzahlen ein profitables Fertigen gegenüber konventionellen Verfahren. Im Mittelpunkt der Betrachtungen am DiK steht die digitale Prozesskette bestehend aus der Erstellung rechnerinterner 3D-CAD-Geometriedaten, dem Pre-Processing, dem physischen Bauprozess und dem Post-Processing. Diese Prozesskette wird im Rahmen der Forschung am DiK um die Phasen der Materialherstellung, der Nutzung und dem Bauteilrecycling zur ganzheitlichen Betrachtung des Bauteillebenszyklus erweitert. Diese Phasen sind in einem Demonstrator abgebildet, an dem die Themen Prozessüberwachung und Qualitätssicherung anhand der Sammlung und Analyse von Daten erforscht werden. Zudem ist Frau Czwick verantwortlich für die am DiK zur Verfügung stehende Additive Fertigungsanlage. Für studentische Arbeiten oder Forschungsprojekte können hier Bauteile mittels des Fused Layer Modeling (Bauteilmaterial: ABS) erzeugt werden. Sollten Sie Fragen diesbezüglich haben, so wenden Sie sich bitte direkt an Frau Czwick.

ArePron – Agiles ressouceneffizientes Produktionsnetzwerk

Seit Januar 2018 leitet und bearbeitet Frau Czwick das Transferprojekt „ArePron – Agiles ressouceneffizientes Produktionsnetzwerk“ seitens des DiK. Das vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) sowie durch europäische Mittel (EFRE) bewilligte und geförderte Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet „Stoffmanagement und Ressourcenwirtschaft“ (SuR) sowie dem Institut für „Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen“ (PTW) durchgeführt. Das Ziel des bis zum Dezember 2020 laufenden Projektes ist die Steigerung der Ressourceneffizienz durch intelligente, standortübergreifende Vernetzung von Produktionssystemen. Es wird aufgezeigt, wie Technologien der Digitalisierung durch Verbesserung der Ressourceneffizienz Kosten senken und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck der Unternehmen reduzieren können. Im Zuge des Projektes wird ein Beispielbauteil entworfen, dass über verschiedene Produktionspfade hergestellt werden kann. Mithilfe der Erfassung und Analyse von Daten kann für jeden möglichen Pfad der Ressourcenverbrauch bestimmt werden und somit der Produktionspfad des Bauteils hinsichtlich der Ressourceneffizienz optimiert werden. Das DiK übernimmt im Projekt die Analyse bestehender und die Gestaltung neuer Informations- und Kommunikationsstrukturen, die der Erfassung, Analyse und Speicherung der Daten aus dem Produktionsprozess dienen. Die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse sollen in Form von Leitfäden und Workshops Unternehmen zugänglich gemacht werden. Weiterhin unterstützt ein Industriebeirat bestehend aus 12 Unternehmen den Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis.

  • Konzeptionierung und Auslegung eines Demonstrators zum Handling von Bauteilen in der Prozesskette zur Additiven Fertigung (Advanced Design Project)
  • Design und Herstellung von hierarchisch multifunktionalen Materialien durch hochauflösende Additivherstellung (Masterthesis)
  • Entwicklung eines regelbasierten Ansatzes für die Produktentwicklung in der Additiven Fertigung mittels des Strangablegeverfahrens (FDM) (Bachelorthesis)
  • Entwicklung eines Anlagenkonzeptes für einen automatisierten Post-Prozess in der Additiven Fertigung (Masterthesis)
  • Konzeptionierung und Auslegung eines Schredders für additiv gefertigte Bauteile mit dem Strangablegeverfahren (FDM) (Advanced Design Project)
  • Entwicklung einer Methode zur Optimierung und Konkretisierung der Prozessschritte in der Additiven Fertigung anhand des Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) (Masterthesis)
  • Entwicklung einer Methode zur Gestaltung der Kommunikation zwischen Prozessteilnehmern im Lebenszyklus der Additiven Fertigung (Bachelorthesis)
  • Entwicklung einer Methode zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Lebenszyklus der Additiven Fertigung (Masterthesis)
  • Weiterentwicklung des Funktionsträgerkatalogs für die Additive Fertigung mit Entwicklung einer Hebel-Welle-Integration bei Airbus Helicopters (Masterthesis)
  • Erstellung eines Nutzungskonzepts für additive Fertigungsverfahren im Mercedes-Benz Werk Mannheim (Masterthesis)
  • Entwicklung einer Methode zur Identifikation von Einflussfaktoren auf die Qualität und die Prozessstabilität bei pulververarbeitenden Verfahren der Additiven Fertigung (Masterthesis)
  • Entwicklung einer Methode zur Erweiterung der Produktfähigkeiten hin zu Smarten Produkten (Masterthesis)
  • Entwicklung und Implementierung eines Konzeptes zur Detektion der Warenqualität durch Datenaufnahme und -verwertung (Masterthesis)
  • Entwicklung einer Potentialanalyse für additive Fertigungsverfahren mit Handlungsempfehlungen für den zielgerichteten Technologieeinsatz (Masterthesis)
  • Vergleich und Bewertung des Einflusses der Digitalisierung auf additive und konventionelle Fertigung (Masterthesis)
  • Entwicklung einer Methode zur Beurteilung der Nachhaltigkeit metallverarbeitender additiver und konventioneller Fertigung (Masterthesis)
  • Entwicklung eines Vorgehensmodells zur Anbindung einer bestehenden Produktion an eine Plattform (Masterthesis)
  • Entwicklung einer Methode zur zielgerichteten Auswahl und Aufbau einer IoT-Plattform (Masterthesis)
Springe zu: 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017
Anzahl der Einträge: 15.

2021

Bausch, Phillip ; Czwick, Cordula ; Geyer, Carina ; Hartmann, Lukas ; Kugler, Stefan ; Schreiber, Markus ; Sossenheimer, Johannes ; Urnauer, Christian ; Weyand, Astrid ; Zeulner, Julia
Hessen Trade & Invest GmbH Technologieland Hessen (Urheber) (2021):
Fit für die Zukunft : Ressourceneffizienz in Produktionsprozessen.
Wiesbaden, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, [Report]

2020

Czwick, Cordula ; Kugler, Stefan ; Anderl, Reiner
Mrugalska, Beata ; Trzcielinski, Stefan ; Karwowski, Waldemar ; Di Nicolantonio, Massimo ; Rossi, Emilio (Hrsg.) (2020):
User-Oriented Service Systems in Resource Efficient Production Networks.
In: Advances in Intelligent Systems and Computing, In: Advances in Manufacturing, Production Management and Process Control, Proceedings of the AHFE 2020 Virtual Conferences on Human Aspects of Advanced Manufacturing, Advanced Production Management and Process Control, and Additive Manufacturing, Modeling Systems and 3D Prototyping, July 16–20, 2020, USA, S. 279-286, Springer, ISBN 978-3-030-51981-0,
DOI: 10.1007/978-3-030-51981-0_35,
[Buchkapitel]

Czwick, Cordula ; Martin, Georg ; Anderl, Reiner ; Kirchner, Eckhard (2020):
Cyber-Physische Zwillinge - Neukonzeption von Cyber-Physischen Zwillingen und Anwendung mit sensorintegrierenden Maschinenelementen.
In: Zeitschrift für Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb : ZWF, 115 (Special), S. 90-93. Carl Hanser Verlag, ISSN 0932-0482, e-ISSN 0947-0085,
DOI: 10.3139/104.112310,
[Artikel]

Czwick, Cordula (2020):
Cyber Zwilling als Grundlage für Produkt-Service Systeme.
In: Forschungsberichte aus dem Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion, 68, Düren, Shaker Verlag, TU Darmstadt, ISBN 978-3-8440-7735-3,
[Dissertation]

2019

Czwick, Cordula ; Kugler, Stefan ; Fischer, Julia ; Sossenheimer, Johannes ; Weyand, Astrid ; Schreiber, Markus ; Urnauer, Christian ; Bausch, Phillip ; Hartmann, Lukas ; Anderl, Reiner ; Schebek, Liselotte ; Metternich, Joachim (2019):
ArePron - Ressourceneffiziente Produktion durch Digitalisierung.
Darmstadt, Symposium Digitalisierung im Produktlebenszyklus, TU Darmstadt, Fachgebiet DiK, 26.09.2019, [Konferenzveröffentlichung]

Auth, Cordula ; Kugler, Stefan ; Greven, Jennifer ; Anderl, Reiner (2019):
Communication Protocol Application for enhanced Connectivity of Sensors, Machines and Systems in Additive Manufacturing and Production Networks.
IFIP 16th International Conference on Product Lifecycle, Moscow, Russia, 8.-12.07.2019, [Konferenzveröffentlichung]

Kugler, Stefan ; Auth, Cordula ; Anderl, Reiner (2019):
Development of a valuation method for IoT-platforms.
IFIP 16th International Conference on Product Lifecycle, Moskau, 8.-12.7.2019, [Konferenzveröffentlichung]

2018

Auth, Cordula ; Anderl, Reiner (2018):
Additive Manufacturing Lifecycle – Data Collection and Analysis for Process and Component Optimization.
23rd International Seminar on High Technology - Smart Product Development: Challenges and Requirements, Piracicaba, Sao Paulo, Brazil, 04.10.2018, [Konferenzveröffentlichung]

Auth, Cordula ; Anderl, Reiner (2018):
Digitalisierung im Lebenszyklus der Additiven Fertigung.
Zukunft der Digitalisierung - Digitalisierung der Zukunft, Darmstadt, 20.09.2018, [Konferenzveröffentlichung]

Auth, Cordula ; Borstell, Detlev ; Anderl, Reiner (2018):
Knowledge-based Material Production in the Additive Manufacturing Lifecycle of Fused Deposition Modeling.
29th Solid Freeform Fabrication Symposium 2018, Austin, Texas, 13.08.-15.08.2018, [Konferenzveröffentlichung]

Auth, Cordula ; Arndt, Alexander ; Anderl, Reiner (2018):
Development of a concept for a holistic knowledge-based additive manufacturing over the entire lifecycle.
IFIP 15th International Conference on Product Lifecycle Management, Torino, Italy, 01.-04.07.2018, [Konferenzveröffentlichung]

Arndt, Alexander ; Auth, Cordula ; Wang, Yübo ; Anderl, Reiner (2018):
From Guideline for implementation of Industrie 4.0 in SME to Platforms for Industrie 4.0.
Industrial Internet Summit, Chengdu, China, 14.-15.06.2018, [Konferenzveröffentlichung]

Auth, Cordula ; Anderl, Reiner (2018):
Erfassung von Mess- und Sensordaten bei additiven Fertigungen - Systemoptimierung und Qualitätssicherung.
Technologie-Tage 2018, Frankfurt, 14.-16.03.2018, [Konferenzveröffentlichung]

2017

Auth, Cordula ; Arndt, Alexander ; Anderl, Reiner (2017):
Method for the Evaluation of Economic Efficiency of Additive and Conventional Manufacturing.
In: 28th Solid Freeform Fabrication Symposium 2017, 07.08.-09.08.2017, Austin, Texas,
[Konferenzveröffentlichung]

Arndt, Alexander ; Auth, Cordula ; Anderl, Reiner
Ahram, Tareq ; Karwowski, Waldemar (Hrsg.) (2017):
Guideline for the Implementation of Human-Oriented Assistance Systems in Smart Factories.
In: Applied Human Factors and Ergonomics 2017, 26, In: Proceedings of the conference 8th international conference of Applied Human Factors and Ergonomics,
Applied Human Factors and Ergonomics 2017, Los Angeles, 17.07.-21.07.2017, [Konferenzveröffentlichung]

Diese Liste wurde am Mon Sep 27 18:06:15 2021 CEST generiert.