Archive

  • 2017/04/25

    Colloquia in weeknum 17

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2017/04/10

    Manufacturing Integrated Design

    12 Jahre Sonderforschungsbereich auf 336 Seiten

    Motiviert durch unzählige Erkenntnisse aus 12 Jahren Forschung zum Thema „Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung“ hat der Sonderforschungsbereich ein Buch herausgebracht, das nicht nur ein Sammelwerk wissenschaftlicher Erkenntnisse verschiedener Einzeldisziplinen darstellt, sondern darüber hinaus eine disziplinübergreifende Sicht auf ein Vorgehen eröffnet, das Innovation als Synthese aus Produkten und dessen Lebenslaufprozessen sieht.

  • 2017/04/03

    Prüfungstermine für Virtuelle Produktentwicklung A-C

    Hier finden Sie die Prüfungstermine für Virtuelle Produktentwicklung A-C

  • 2017/02/24

    DiK Mitarbeiter besuchen SCHOTT Systeme in München

    Das DiK weitet sein Angebot an CAD/CAM Lizenzen weiter aus. Im Rahmen einer dreitägigen Schulung bei der Firma SCHOTT Systeme werden die Mitarbeiter Andreas Faath, Alexander Kern, Stefan Kugler und Christian Steinmetz in die Grundlagen des CAD/CAM Systems Pictures von SCHOTT Systeme eingeführt. Das DiK erhält zudem eine Lizenz des CAD/CAM Systems.

  • 2017/02/21

    Department presentation at the taster days for girls

    On February 8, eleven girls in their senior classes of high school came to visit the department as part of the annual taster days for girls at TU Darmstadt. They were given an introduction to the research areas of the department as well as the opportunity to see and test some devices and prototypic implementations. Among those was a haptic feedback device presented by Christian Steinmetz and a robotic arm introduced by Erdal Tantik. In the final reflection session of the event, in which questions regarding the before seen and mechanical engineering studies in general could be addressed, the group was supported by Katrin Pitz. The taster days aim to guide girls in their study decision and familiarize them with STEM fields.

  • 2017/01/30

    Vorläufige Teilnehmerliste für das Tutorium „Fortgeschrittene CAx-Methoden“

    Vorläufige Teilnehmerliste für das Tutorium „Fortgeschrittene CAx-Methoden“.

  • 2017/01/20

    Erschließung neuer Geschäftsmodelle durch Digitalisierung und Vernetzung

    MittelstandDigital

    DiK-Veranstaltung im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt veranstaltet das DiK am Donnerstag, den 02.02.2017, einen Informationsworkshop im Themenbereich „Neue Geschäftsmodelle“.

    Wie kann man mit Industrie 4.0 Geld verdienen? Durch Digitalisierung und Vernetzung sind viele Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftsfelder zu erweitern und sogar ihre Branchengrenzen zu überwinden, um Mehrwert zu schöpfen. In der Veranstaltung “Erschließung neuer Geschäftsmodelle durch Digitalisierung und Vernetzung" werden grundliegende Begriffe von Industrie 4.0 erläutert und Good-Practice-Beispiele neuer Geschäftsmodelle sowie Geschäftsmöglichkeiten in Bezug auf Industrie 4.0 aufgezeigt.

    Zur Anmeldung.

  • 2017/01/20

    Effizienzsteigerung durch Industrie 4.0

    MittelstandDigital

    DiK-Veranstaltung im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt veranstaltet das DiK am Mittwoch, den 25.01.2017, einen Informationsworkshop im Themenbereich "Effiziente Wertschöpfungsprozesse“.

    Ziel der Veranstaltung ist die Einführung der Teilnehmer in die Thematik von Industrie 4.0. Insbesondere werden die Potenziale zur Effizienzsteigerung in Fachvorträgen thematisiert und anhand von Demonstratoren erlebbar veranschaulicht.

    Zur Anmeldung

  • 2017/01/20

    Verlängerung des Anmeldezeitraums für das Tutorium Advanced CAx mit CATIA V6

    Der Anmeldezeitraum für das Tutorium „Advanced CAx mit CATIA V6“ im Wintersemester 2016/2017 wurde verlängert. Interessierte Studierenden können sich ab sofort in dieser Webseite bis einschließlich Freitag, den 27.01.2017, für das Tutorium anmelden.

  • 2017/01/08

    Prüfungstermine am DiK im Wintersemester 2016/17

    Hier finden Sie die Informationen zu den Prüfungsterminen am DiK für das Wintersemester 2016/17.

  • 2016/12/23

    Das DiK wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

    DiK Weihnachtsfrühstück 2017

    Mit einem gemütlichen Weihnachtsfrühstück feierten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des DiK gemeinsam mit Ehemaligen den letzten Arbeitstag des Jahres 2016.

    Das DiK wünscht allen Studierenden, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Ehemaligen, Projektpartnern und Lesenden ein fröhliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2017!

  • 2016/12/17

    Colloquia in weeknum 51

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2016/12/11

    Colloquia in weeknum 50

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2016/12/03

    Colloquia in weeknum 49

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2016/11/24

    Leitfadengestützte Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

    MittelstandDigital

    DiK-Veranstaltung im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt veranstaltet das DiK am 06.12.2016 einen Befähigungsworkshop im Themenbereich „Neue Geschäftsmodelle“.

    Der Workshop beginnt mit der Vorbereitungsphase. Hierbei liegt der Fokus in der Bildung einer einheitlichen Wissensbasis zu Industrie 4.0. Danach folgt die Analysephase zur Kompetenz des Unternehmens. Auf den Erkenntnissen der Analyse aufbauend, werden Ideen zur Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickelt. Im letzten Teil des Workshops werden die Methoden zur Bewertung des Geschäftsmodells vermittelt und von den Teilnehmer durchgeführt.

    Zur Anmeldung

  • 2016/11/24

    Mündliche Doktorprüfung

    Thema: "Evolutionärer Algorithmus für die verteilte Fertigung in der Dentaltechnik"

    Am 06.12.2016 um 15:00 Uhr findet in der Otto-Berndt-Str. 2, Raum 73 die Doktorprüfung von Herrn Dipl.-Ing. (BA) Reinhard Heister, M.Sc. statt.

  • 2016/11/24

    Verarbeitung sensibler Mitarbeiterdaten – Hands-On anhand von Assistenzsystemen

    MittelstandDigital

    DiK-Veranstaltung im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt veranstaltet das DiK zusammen mit dem IAD am 05.12.2016 einen Befähigungsworkshop im Themenbereich „Arbeit 4.0“.

    In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Möglichkeiten der Verarbeitung sensibler Mitarbeiterdaten für die Entwicklung von Assistenzsystemen kennen. Nach einer Führung durch die Prozesslernfabrik CiP und der Vorstellung der dort vorhandenen Assistenzsysteme können die Teilnehmer in Kleingruppen selbst anhand des Mitarbeiterdatenmodells Ideen und Konzepte zur Verarbeitung und Nutzung von sensiblen Mitarbeiterdaten für Werkerassistenzsysteme erarbeiten. Hierbei wird ein besonderer Wert auf Datensicherheits- und Datenschutzkonzepte gelegt. In der nächsten Ausbaustufe werden von den Teilnehmer Gamification-Ansätze zur Steigerung der Akzeptanz des Werkerassistenzsystems erarbeitet und in Gruppen diskutiert.

    Zur Anmeldung

  • 2016/11/23

    Vorstellung des neuen Lehrmodells bei der IMECE in Phoenix, Arizona

    Das DiK stellte vom 13.-16. November das neue Lehrkonzept zur Nutzung eines durchgängigen Lehrbeispiels für unterschiedliche CAx-Prozessketten im Rahmen des International Mechanical Engineering Congress & Exposition (IMECE) in Phoenix, Arizona vor. Das am Theta Racer des TU Darmstadt Racing Team angelehnte 3D CAD Modell wird in studentischen Arbeiten sowie verschiedenen Vorlesungen und Übungen, wie beispielsweise der Veranstaltung „Rechnergestütztes Konstruieren“ eingesetzt. Es wird in diesem Rahmen das Lehrkonzept des Project Based Learning in die Lehre am DiK integriert.

  • 2016/11/08

    Colloquia in weeknum 45

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2016/10/19

    Vorlesungsankündigung „3D-Druck und Additive Fertigung“

    Im Wintersemester 2016/17 wird die Vorlesung „Einführung 3D-Druck und Additive Fertigung“ angeboten.

    Nähere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite Einführung 3D-Druck und Additive Fertigung

    Ort: L4|02 – 202 (HMZ Lichtwiese)

    Zeit: Mittwochs, 17:10 – 18:40 Uhr

    Beginn: 19.10.2016

  • 2016/10/17

    DiK startet neues LOEWE Projekt im Bereich Additive Fertigung

    Das Projekt „Automatisierung der Prozesskette zur kundenindividuellen Additiven Fertigung (AutoAdd)“ wurde im Rahmen der Fördermaßnahme LOEWE 3 zur Förderung empfohlen und gestartet. Zusammen mit den Partnerunternehmen Kegelmann Technik GmbH (Rodgau, Jügesheim) und der :em engineering methods AG (Darmstadt) wird im Rahmen des Projektes eine digitale, automatisierte und durchgängige Prozesskette zur kundenindividuellen Additiven Fertigung aufgebaut. Durch AutoAdd erfährt der Kunde eine Kostenverringerung bei der Beschaffung additiver Bauteile und die Auftragsabwicklungszeit verkürzt sich deutlich. Die Möglichkeit an individualisierte Bauteile zu gelangen wird für den Kunden hierdurch immens vereinfacht. Das enorme Marktpotenzial der Additiven Fertigung und die steigende Nachfrage nach kundenindividuellen Produkten erstrecken sich über alle bekannten Branchen. Vom Flugzeugbau, über die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau bis hin zum Heimanwendermarkt werden alle von einer derart neuen Prozesskette und Auftragsabwicklung profitieren.

  • 2016/10/13

    Colloquia in weeknum 42

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2016/09/25

    Informationen zum 2. Prüfungstermin im Sommersemester 2016 für ViP A-C

    Hier finden Sie die Informationen zum zweiten Prüfungstermin ViP A, ViP B und ViP C im Sommersemester 2016.

  • 2016/09/04

    Colloquia in weeknum 37

    Current colloquia dates of student theses at DiK

  • 2016/09/05

    Termine für Einsicht Tutorium „Fortgeschrittene CAx Methoden“

    Sehr geehrte Studierende,

    die Einsicht für das Tutorium Fortgeschrittene CAx Methoden vom 25.07.-29.07. findet am

    09.09.2016 ab 9 Uhr in Raum L1|01-12

    statt. Für die Teilnahme ist eine kurze Anmeldung per Mail unter erforderlich.

    Bitte bringen Sie zur Einsicht Ihr Studienausweis und Lichtbildausweis mit.