Archive

  • 2018/02/07

    Klausuren Virtuelle Produktentwicklung A,B,C

    Am 16. Februar 2018 finden folgende Klausuren statt:

    Virtuelle Produktentwicklung A

    Uhrzeit: 08:00 – 09:30 Uhr

    Räume:

    L4|02 201+202: Acker – Liu

    L3|01 93: Löffler – Stroh

    L3|01 91: Stürmer – Zimmermann

    Zugelassene Hilfsmittel: Einfacher Taschenrechner (nicht programmierbar, keine Kommunikationsschnittstelle)

    Virtuelle Produktentwicklung B

    Uhrzeit: 10:30 – 12:00 Uhr

    Raum: L4|02 201/202

    Zugelassene Hilfsmittel: Keine

    Virtuelle Produktentwicklung C

    Uhrzeit: 13:00 – 14:30 Uhr

    Raum: L4|02 201

    Zugelassene Hilfsmittel: Keine

  • 2018/02/07

    Klausur Grundlagen des CAE/CAD

    Die Klausur zur Vorlesung „Grundlagen des CAE/CAD“ im WS 2017/18 findet am

    Mittwoch, 14. Februar 2018 von 12:00 bis 13:30 Uhr

    in Raum L4|02 1+2 statt.

    Als Hilfsmittel zugelassen sind das Skript zur Veranstaltung, die Vorlesungsfolien mit Notizen, eigene Mitschriften sowie Taschenrechner ohne Kommunikationsschnittstelle. Davon ausdrücklich ausgenommen sind netzwerkfähige Geräte wie Smartphones, Tablets, Smartwatches, Laptops u. ä.

    Als Schreibgerät sind ausschließlich dokumentenechte Stifte mit schwarzer oder blauer Tinte zugelassen.

  • 2018/02/07

    Klausur Informations- und Kommunikationstechnologie im Maschinenbau (IKT)

    Die Klausur „Informations- und Kommunikationstechnologie im Maschinenbau (IKT)“ findet am 13.02.2018 um 14.00 Uhr statt.

    Bitte seien Sie pünktlich!

    Die Dauer der Klausur beträgt 120 Minuten.

    Die Raumeinteilung wird basierend auf dem Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens vorgenommen:

    A – K: S1/01 A1

    L – Z: L4/02 1+2

  • 2018/02/05

    Space Factory 4.0 – Kick-Off & Workshop @ TU Darmstadt

    Space Factory 4.0 - Kick Off

    On the 1st of February 2018, the Kick-Off & Workshop of the DLR / BMWi project “Space Factory 4.0” took place at the DiK. The participants of the event are DLR Raumfahrtmanagement as well as the project partners Zentrum für Telematik Würzburg (ZfT), Technische Universität München (TUM), OHB System AG, Hoerner & Sulzer GmbH, and Telespazio VEGA Deutschlang GmbH.

  • 2018/01/03

    Frohes neues Jahr 2018!

    Neues Jahr 2018

    Wir freuen uns auf ein Jahr voller spannender Projekte und Zusammenarbeiten sowie vielen tollen Augenblicken. Insbesondere freuen wir uns dieses Jahr über das 25-jährige Bestehen des DiK!

    Wir wünschen Ihnen allen für das neue Jahr alles erdenklich Gute, Gesundheit, Erfolg und Glück!

    Ihr Reiner Anderl und das gesamte DiK-Team.

  • 2017/11/29

    TU Darmstadt und DiK auf dem Viralspot der Wirtschaftsregion Bergstraße

    Imagefilm Wirtschaftsregion Bergstraße

    Die Wirtschaftsregion Bergstraße hat ein Video veröffentlicht, um für die Stärken der Region Bergstraße zu werben. Auf dem Video ist unter anderem die TU Darmstadt und das Forschungslabor des DiK zu sehen. Das Video kann unter dem folgenden Link abgerufen werden: Youtube

  • 2017/11/24

    Artikel über das DiK Forschungslabor in den WiGeP News erschienen

    Über das DiK Forschungslabor ist in den WiGeP-News (Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktentwicklung) ein Artikel erschienen, in dem das Forschungslabor beschrieben ist.

    Sie finden den Artikel auf Seite 23 der WiGeP-News Ausgabe 02/2017.

  • 2017/11/19

    Approval of the DLR / BMWi project “Space Factory 4.0”

    "A swarm of small satellites – made from standard components in a space factory – and ready for operation within a month of receiving the order! Impossible?"

    We do not consider this impossible! It is expected that one day satellites can be produced in orbit. The question is not “if” but “when”. This question is the starting point of the joint project “Space Factory 4.0”, which will be funded from 1st December for one year by the German Aerospace Center (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt – DLR) and the Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (BMWi)

  • 2017/10/25

    Einsicht ViP B (Virtuelle Produktentwicklung B)

    Die Einsicht zur Klausur ViP B (vom 13.10.2017) wird am Freitag, den 03.11.2017, von 13:00 bis 14:30 Uhr im Raum L1|10-102 stattfinden.

    Bringen Sie bitte Ihren Lichtbild- und Studierendenausweis zur Einsicht mit.

  • 2017/10/25

    Einsicht IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie im Maschinenbau)

    Die Einsicht zur Klausur IKT (vom 09.10.2017) wird am Freitag, den 03.11.2017, von 10:00 bis 11:00 Uhr im Raum L1|10-102 stattfinden.

    Bringen Sie bitte Ihren Lichtbild- und Studierendenausweis zur Einsicht mit.

  • 2017/10/08

    Räume für die Prüfungen Virtuelle Produktentwicklung A,B,C

    Die Prüfungen (SoSe 2017, 2. Prüfungstermin) Virtuelle Produktentwicklung A,B,C finden am Freitag, den 13.10.2017 wie folgt statt

    Virtuelle Produktentwicklung A: 13.10.2017, 08:00 – 09:30 Uhr, Raum L3|01 93

    Virtuelle Produktentwicklung B: 13.10.2017, 15:00 – 16:30 Uhr, Raum L4|02 1+2

    Virtuelle Produktentwicklung C: 13.10.2017, 13:00 – 14:30 Uhr, Raum L4|02 1

    Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf der ViP Prüfungsterminseite

  • 2017/08/20

    Einsicht Virtuelle Produktentwicklung B

    Die Einsicht zur Klausur Virtuelle Produktentwicklung B wird am Montag, den 28.08.17, von 13:30 bis 15:30 Uhr im Besprechungsraum des DiK (L1|01-6) stattfinden.

    Bringen Sie bitte Ihren Lichtbild- und Studierendenausweis zur Einsicht mit.

  • 2017/08/09

    DiK student team wins first prizes in Toluca, Mexico

    In the week from 24 to 28 July 2017, the presentations and the award ceremony of the PUMA project (Personal Urban Mobility Access) took place within the framework of the 2017 PACE Global Annual Forum in Toluca (Mexico).

    Students of TU Darmstadt designed and developed in the first half of a two-year project a personal mobility solution with students of Tongji University, Politecnico di Torina, Hunan University, RWTH Aachen University, and the University of Cincinnati in an international cooperation. In the first year, the project deals with market research, concept and design of two solutions. The second year then focuses on the detailed engineering and manufacturing of the selected concept and ends in the manufacturing of a functional prototype and a road test. At the PACE Forum 2017 in Toluca all six participating teams presented their concepts before the participants of the Global Annual Forum and defended them in a Question & Answer session before an international jury from academia and industry (GM, Siemens PLM Software, Autodesk, Oracle, HP). With the concept “Pebble” our team achieved a Top 3 placement in three out of four categories:

    2nd place category “Market Research”

    1st place category “Design”

    1st place category “Engineering”

    …and was announced “Overall Award Winner”.

  • 2017/08/01

    Besuch von Munich RE

    Munich_RE

    Am 25.07.2017 besuchte die Münchner Rückversicherungs-Gesellschaft (Munich RE) das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK), um sich über das Thema Bedrohungs- und Risikoanalysen durch Industrie 4.0 und IT-Sicherheit zu informieren. Im Rahmen des Einführungsvortrags stellte Professor Anderl das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Darmstadt und das IUNO-Projekt vor. Im Anschluss daran besuchten die Teilnehmer das neu eingerichtete Forschungslabor des Fachgebiets DiK und die Prozesslernfabrik CiP.

  • 2017/07/10

    Bewilligung des LOEWE-Schwerpunkts „Software Factory 4.0“

    LOEWE_Software_Factory_4.0_Lasercutter

    Die rechtzeitige Verfügbarkeit von hochwertiger Software ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen und Wirtschaftsräume – und notwendig für das Funktionieren des Zusammenlebens in modernen Gesellschaften. Die einschneidenden Veränderungen in der industriellen Produktion (Stichwort Industrie 4.0) und in der elektronischen Verarbeitung von Informationen (Stichwort Big Data) erfordern die Entwicklung geeigneter Softwaresysteme.

  • 2017/07/10

    President of the Vietnamese-German University visited DiK

    Besuch_VGU_20170705

    On July 5, 2017 the President of the Vietnamese-German University (VGU), Dr. Ha Thuc Vien, visited the Department of Computer Integrated Design (DiK). During this time, he visited the process learning factory CiP and the applied Industrie 4.0 concepts there. Afterwards, Dr. Vien visited the recently established research laboratory of the DiK, where he can see the department's scientific works and demonstrators in the areas of virtual product development, additive manufacturing, IT security, and Industrie 4.0.

  • 2017/06/23

    DiK welcomed delegates from the Ministry of Industry and Information Technology of China

    Chinesische_Delegation_20170622

    On June 22, 2017 a delegation from the Ministry of Industry and Information Technology (MIIT) of China visited the Department of Computer Integrated Design to get information about Industrie 4.0 and to raise awareness. The head of the department, Prof. Reiner Anderl, gave a lecture about the development and potentials of digital transformation through Industrie 4.0. Afterwards, the delegates visited the process learning factory CiP of the TU Darmstadt and the newly established DiK's research lab, where they could see the implementation of Industrie 4.0 concepts in numerous demonstrators.

  • 2017/06/20

    Opening of Research Lab

    The Department of Computer Integrated Design has a new research laboratory, where our scientific work and demonstrators are presented.

  • 2017/06/03

    Temporary blocking of the DiK computer pool L1|01 7

    Please note that the DiK computer pool (L1|01 7) is closed due to reconstruction measures from 06.06.2017 – 14.06.2017 and therefore can not be used.

    If necessary, please use the surrounding HRZ computer pool rooms or the computer pool rooms of the IiM in city center (S1|08).

  • 2017/05/23

    DiK erhält die Bewilligung für die zweite Förderperiode des SCoPE-Projektes im BRAGECRIM-Förderprogramm

    Intelligente Bauteile werden zu Informationsträgern. Diese „smarten“ Bauteile entstehen durch die Verschmelzung von mechanischen, elektronischen und informationstechnischen Systemen mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien.

  • 2017/05/23

    Industrie 4.0 in der Raumfahrt

    Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA besucht die TU Darmstadt

    Die Verzahnung von Produktion mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien läutet die 4. industrielle Revolution ein. Die damit verbundene Digitalisierung von Prozessen verspricht enorme Potenziale zur Optimierung und Flexibilisierung ganzer Wertschöpfungsketten.

  • 2017/05/23

    Industrie 4.0 – Digitalisierung erleben

    Wirtschafts-Vereinigung Bensheim e.V. zu Gast im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Am 17.05.2017 empfing das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt Mitglieder und Interessierte der Wirtschafts-Vereinigung Bensheim e.V., um zum Thema Digitalisierung in der Produktion zu informieren und zu sensibilisieren.

  • 2017/05/09

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt digitalisiert Instandhaltungsprozesse für Diesel-Notstromaggregaten

    Kooperationsvereinbarung Umsetzungsprojekt MiT4.0

    Neues Umsetzungsprojekt gestartet

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt startet ein neues Umsetzungsprojekt mit der Kunzler Service GmbH. Professor Reiner Anderl (Leiter des Fachgebietes DiK, TU Darmstadt) und Herr Thomas Moog (Geschäftsführer, Kunzler Service GmbH) unterzeichneten am 09. Mai die Kooperationsvereinbarung an der Technischen Universität Darmstadt. Das Ziel des Projektes ist die Erarbeitung einer Digitalisierungslösung, um die Durchgängigkeit des gesamten Wertschöpfungsprozesses bei der Instandhaltung von Diesel-Notstromaggregaten zu unterstützen. Der Fokus liegt dabei auf der Digitalisierung und Verfügbarkeit der technischen Grundlagen für Instandhaltungsprozesse.

  • 2017/05/03

    Einsicht Virtuelle Produktentwicklung B

    Die Einsicht zur Klausur Virtuelle Produktentwicklung B wird am Freitag, den 12.05.20167, zwischen 9:30 und 10:30 Uhr in Raum L1|01-6 stattfinden.

    Bringen Sie bitte Ihren Lichtbild- und Studierendenausweis zur Einsicht auch mit.

  • 2017/04/28

    Girls' Day @ DiK

    At april 27th eleven girls from 11 to 16 years joint us at the Department of Computer Integrated Design (DiK) for the Girls’ Day. After a presentation about the department and the daily life of an Ph.D. candidate the development process from the idea to the product was represented. In the following, different demonstrators have been shown, for example the fused deposition modeling printer. In the end of the day the girls used a 3-D-CAD-System for their first modeling steps.