Archive

Archive

  • 2019/05/21

    TU Day @ DiK

    On May 16, 2018, interested students were able to participate in the TU Day, an information event of the TU Darmstadt. As part of the event, the participants could decide for two Departments in which they could get a taste. At the Department of Mechanical Engineering, interested parties received in a welcome lecture common information about the studies of mechanical engineering. Subsequently, two group-wise guided tours took place.

  • 2019/03/14

    Konzeptionierung einer Methode zur Konstruktionsüberprüfung und -anpassung additiv zu fertigender Bauteile auf Basis von STEP-Dateien.

    Additive Fertigungsverfahren bieten die Möglichkeit, Produkte und Bauteile zu fertigen, die bisher mit keinem anderen Verfahren oder nur unter hohem Kostenaufwand herzustellen sind. Nichtdestotrotz unterliegen diese Verfahren einigen verfahrens- und anlagenbedingten Restriktionen, welche die Güte, Kosten und den Erfolg eines Baujobs maßgeblich beeinflussen

    Ziel dieser Arbeit ist es, auf Basis der standardisierten STEP-Datenstruktur eine Methode zur automatisierten Analyse und Geometrieanpassung von 3D-CAD Modellen hinsichtlich fertigungsgerechtem Design, unter Einbezug der Nachbearbeitungsschritte, zu entwickeln und diese prototypisch zu implementieren.

  • 2019/03/29

    Girls’ Day at DiK

    At March 28th ten girls from 11 to 15 years joint us at the Department of Computer Integrated Design (DiK) for the Girls’ Day.

  • 2019/03/29

    Besuch einer brasilianischen Delegation

    DiK empfing Gäste aus der Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK Brasil) und der brasilianischen Industrie

  • 2019/03/08

    Sino-German Industrie 4.0 Project – Interview

    Interview mit Prof. Anderl

    Die Forschungsthemen „Künstlicher Intelligenz“ und „Neue digitale Geschäftsmodelle“ sind aktuell viel diskutiert. Das Sino-German Industrie 4.0-Project führte mit Prof. Reiner Anderl von der Technischen Universität Darmstadt ein Interview zu wichtigen Fragen der Intelligenten Fertigung und der Rolle von Deutschland auf diesen zukunftsweisenden Gebieten durch.

  • 2019/01/17

    HOSTmi – eine Ausgründung vom DiK

    Motiviert und angetrieben durch das Projekt Space Factory 4.0 haben sich unsere beiden Absolventen Pouya Haschemi und Shahrokh Khodabakhshi der Herausforderung angenommen ein Unternehmen zu gründen. Das Ziel ihres Unternehmens ist die Etablierung der Plattformökonomie in der globalen Raumfahrt und somit die Ermöglichung eines nachhaltigen Wachstums der Branche. Mit der Entwicklung einer eigens an die Satellitenindustrie angepassten Webplattform wird der Grundstein für standardisierte Prozesse gelegt. Mithilfe der Webplattform soll ein Netzwerk für Unternehmen geschaffen werden, die gegenseitig voneinander profitieren können. Ähnlich zu Airbnb, sollen auf der Plattform HOSTmi zwei Parteien – Nutzlasteigentümer und Hosts – zusammengeführt werden. Erste Erfolge feierten sie durch den Finaleinzug in den Hessischen Gründerpreis 2018 sowie die Aufnahme in das ESA Business Incubation Center Darmstadt.

    Nähere Informationen auf: www.hostmi.space

  • 2018/12/21

    Fröhliche Weihnachten!

    Weihnachtsgrüße2018

    Sehr geehrte aktuelle und ehemalige DiK-Mitarbeiter, Kollegen, Projektpartner und Studenten,

    Mit diesem Weihnachtsgruß möchten wir uns sehr herzlich für die tolle Zusammenarbeit im erfolgreichen Jahr 2018 bedanken.

    In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und für die kommenden Feiertage viel Erholung, schöne Momente und eine tolle Zeit mit Ihren Liebsten! Für das Neue Jahr 2019 wünschen wir alles Gute, viel Erfolg und vor allem viel Gesundheit!

    Das DiK-Team.

  • 2018/12/19

    Digitalisierung für KMU geht weiter!

    Projektverlängerung für das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Darmstadt für zwei weitere Jahre bewilligt.

    Das seit Februar 2016 operierende Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Darmstadt erhält die Verlängerung für eine weitere Förderperiode und bleibt somit bis März 2021 aktiv.

  • 2018/11/25

    Space Talks @ TU Darmstadt: „Raumfahrt: Nutzen, Faszination, Zukunft“

    Vortragsreihe in Rahmen der European Space Talks für Studierende, Mitglieder der TU und Gäste

    Wozu brauchen wir eigentlich Raumfahrt?

    Und warum machen wir das alles eigentlich?

    Diese beiden Fragen galt es im Rahmen der Vortragsreihe zu beantworten. Moderiert von Prof. Anderl der Technischen Universität Darmstadt reisen wir einmal durch die Weiten des Universums. Die Veranstaltung wurde von FG Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) in Kooperation mit Telespazio Vega GmbH Deutschland organisiert. Es gab insgesamt 104 Teilnehmer.

  • 2018/11/02

    Space Talks @ TU Darmstadt: „Raumfahrt: Nutzen, Faszination, Zukunft“

    Vortragsreihe in Rahmen der European Space Talks für Studierende, Mitglieder der TU und Gäste

    Wozu brauchen wir eigentlich Raumfahrt?

    Und warum machen wir das alles eigentlich?

    Genau das ist auch unser Leitmotto dieses Abends. Moderiert von Prof. Anderl der Technischen Universität Darmstadt reisen wir einmal durch die Weiten des Universums.

  • 2018/08/20

    25 Jahre DiK

    Foto: Yohan Zerdoun – © DiK

    Am 20. September 2018 feiert das DiK das 25-jährige Bestehen. Dieses Jubiläum möchten wir mit einem feierlichen Symposium mit dem Titel „Zukunft der Digitalisierung – Digitalisierung der Zukunft“ begehen. Die anschließende Abendveranstaltung in der Weststadt Bar rundet die Veranstaltung ab und bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken. Wir freuen uns!

  • 2018/08/08

    “A new security culture for Industrie 4.0” will no longer be offered

    The Lecture Series “A new security culture for Industrie 4.0” will no longer be offered from winter semester 2018/2019.

  • 2018/08/08

    Einsicht „Virtuelle Produktentwicklung B“ – 22.08.2018

    Sehr geehrte Prüfungsteilnehmerinnen und Prüpfungsteilnehmer,

    die ViP-B Klausur ist korrigiert und die (voraussichtlichen) Noten sind in TUCaN hochgeladen.

    Die Klausureinsicht findet am 22.08.2018 im Raum L101/6 statt. Falls Sie zur Klausureinsicht kommen möchten, können Sie sich ab sofort am Schwarzen Brett des DiK (L101) zur Einsicht eintragen. Dort hängt eine Liste mit vier möglichen Uhrzeiten aus:

    1. 9:00-9:30

    2. 9:30-10:00

    3. 10:00-10:30

    4. 10:30-11:00

    Ich wünsche Ihnen weiterhin eine schöne vorlesungsfreie Zeit und ggf. viel Erfolg bei restlichen Prüfungen.

    Viele Grüße

    VK

  • 2018/07/15

    Nachholklausur „Grundlagen des CAE/CAD“ – 18.07.2018

    Liebe Klausurteilnehmer,

    die Nachhoklausur zur Vorlesung „Grundlagen des CAE/CAD“ im SS2018 findet am

    Mittwoch, 18. Juli 2018 von 12:00 bis 13:30 Uhr

    in Raum L402/201

    statt.

    Als Hilfsmittel zugelassen sind das Skript zur Veranstaltung, die Vorlesungsfolien mit Notizen, eigene Mitschriften sowie Taschenrechner ohne Kommunikationsschnittstelle. Davon ausdrücklich ausgenommen sind netzwerkfähige Geräte wie Smartphones, Tablets, Smartwatches, Laptops u. ä.

    Als Schreibgerät sind ausschließlich dokumentenechte Stifte mit schwarzer oder blauer Tinte zugelassen.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Prüfungsvorbereitung und viel Erfolg in der Klausur.

    Viele Grüße

    DiK

  • 2019/03/14

    Abschlussarbeiten im Bereich Ontology Matching und induktives Schlussfolgern

    Im Sonderforschungsbereich 805 sollen neue Methoden und Technolologie zur Beherrschung von Unsicherheiten erforscht und erprobt werden.

    In diesem Rahmen erstellt das DiK ein Informationsmodell für die Repräsentation und Visualisierung von Unsicherheiten auf Basis einer Ontologie. Ontologien sind eine der Basistechnologien für die Künstliche Intelligenz.

  • 2018/06/27

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter am DiK

    Im Fachbereich Maschinenbau der TU Darmstadt befasst sich das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) in der Forschung und Lehre mit Methoden zur Rechnerunterstützung im Produktentwicklungsprozess. In diesem Bereich suchen wir zum 1. Juli 2018 oder später eine/einen

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

    im Rahmen einer für Forschung und Lehre zeitlich befristeten Stelle zunächst für 3 Jahre. Es besteht die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis bis zu einer Gesamtdauer von 5 Jahren zu verlängern.

  • 2018/05/16

    TU Day @ DiK

    On May 16, 2018, interested students were able to participate in the TU Day, an information event of the TU Darmstadt. As part of the event, the participants could decide for two Departments in which they could get a taste. At the Department of Mechanical Engineering, interested parties received in a welcome lecture common information about the studies of mechanical engineering. Subsequently, two group-wise guided tours took place.

  • 2018/05/04

    Girls‘ Day @ DiK

    GirlsDay18 - created by 'yl93howi (Kutscher, Vladimir) (Kutscher, Vladimir)' on uploading a picture

    Girls‘ Day @ DiK

    At April 26th twelve girls from 11 to 16 years joint us at the Department of Computer Integrated Design (DiK) for the Girls’ Day. After a presentation about the department and the daily life of an Ph.D. candidate the development process from the idea to the product was represented. In the following, different demonstrators have been shown, for example the fused deposition modeling printer. In the end of the day the girls used a 3-D-CAD-System for their first modeling steps.

  • 2018/04/26

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter am DiK

    Das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) an der TU Darmstadt befasst sich in der Forschung und Lehre mit Methoden der virtuellen Produktentstehung. In diesem Bereich suchen wir zum 1. Juni 2018 oder später eine/einen

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

    im Rahmen einer für Forschung und Lehre zeitlich befristeten Stelle (zunächst 3 Jahre). Es besteht die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis bis zu einer Gesamtdauer von 5 Jahren zu verlängern.

  • 2018/04/26

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter am DiK

    Das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) an der TU Darmstadt befasst sich in der Forschung und Lehre mit Methoden der virtuellen Produktentstehung. In diesem Bereich suchen wir zum 1. Juni 2018 oder später eine/einen

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

    im Rahmen einer für Forschung und Lehre zeitlich befristeten Stelle (zunächst 3 Jahre). Es besteht die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis bis zu einer Gesamtdauer von 5 Jahren zu verlängern.

  • 2018/04/26

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter am DiK

    Das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) an der TU Darmstadt befasst sich in der Forschung und Lehre mit Methoden der virtuellen Produktentstehung. In diesem Bereich suchen wir zum 1. Juni 2018 oder später eine/einen

    Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

    im Rahmen einer für Forschung und Lehre zeitlich befristeten Stelle (zunächst 3 Jahre). Es besteht die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis bis zu einer Gesamtdauer von 5 Jahren zu verlängern.

  • 2018/04/11

    Einsichten Klausuren Virtuelle Produktentwicklung A, B und C

    Die Einsichten zu den Klausuren Virtuelle Produktentwicklung A, B und C finden am 18 (A) und 19.04.18 (B und C) statt

  • 2018/03/23

    Very good results for evaluation of project EVIPRODENT

    eviprodent_logos

    The project EVIPRODENT has achieved very good results in the evaluation by Hessen Agentur.

    The project was funded from July 1st 2014 to December 31th 2016 by Hessen Agentur through LOEWE. EVIPRODENT project stands for “experienceable virtuality for the dental product development”. The goal was to develop a technology for the design of complex dentures in a direct, all-digital process chain by means of the approach of making the product development experienceable.

    Further information according to the project EVIPRODENT can be found here.

  • 2018/03/21

    Virtuelle Produktentwicklung A, B, C: Prüfungstermin am 26. März 2018

  • 2018/03/12

    Einsicht Virtuelle Produktentwicklung B

    Die Einsicht zur Klausur Virtuelle Produktentwicklung B findet an folgenden Terminen statt:

    19.03.2018

    9:30 bis 10:30 Uhr

    in L1|10-102

    Bitte bringen Sie Ihren gültigen Studierendenausweis und Ihren gültigen Lichtbildausweis mit.