DiK Studierendenteam gewinnt erste Preise in Toluca, Mexiko

banner_2016_dik

09.08.2017

DiK Studierendenteam gewinnt erste Preise in Toluca, Mexiko

In der Woche vom 24. bis 28. Juli 2017 fanden die Präsentationen und die Siegerehrung des PUMA-Projektes (Personal Urban Mobility Access) im Rahmen des 2017 PACE Global Annual Forum in Toluca (Mexiko) statt.

Studierende der TU Darmstadt haben in internationaler Zusammenarbeit mit Studierenden der Tongji University, Politecnico di Torino, Hunan University, RWTH Aachen und University of Cincinnati in der ersten Hälfte eines Zweijahres-Projektes eine persönliche Mobilitätslösung designt und entwickelt. Im ersten Jahr dreht sich das Projekt um die Marktuntersuchung, das Konzept und Design sowie erste Konstruktions- und Produktionsansätze. Das zweite Jahr fokussiert sich auf die Ausarbeitung der Konstruktion und Produktion und endet mit der Herstellung eines funktionalen Prototyps. Auf dem PACE Forum 2017 in Toluca präsentierten alle sechs teilnehmenden Teams ihre zwei Konzepte vor den Teilnehmern des Global Annual Forum und standen Rede und Antwort in einer Befragungsrunde vor einer internationalen Jury aus Wissenschaft und Industrie (GM, Siemens PLM Software, Autodesk, Oracle, HP). Unser Team erreichte mit ihrem Konzept „Pebble“ in drei der vier Bewertungskategorien eine Top 3 Platzierung:

2. Platz Kategorie „Market Research“

1. Platz Kategorie „Design“

1. Platz Kategorie „Engineering“

…und wurde damit zum „Overall Award Winner“ gekürt.

zur Liste